Stevie Nicks sagt US-Gigs ab, um „gesund zu bleiben“

BildquelleGetty Images

BildbeschreibungNicks sagte, sie sei geimpft, aber „immer noch extrem vorsichtig“

Sängerin Stevie Nicks hat wegen steigender Covid-Fälle in den USA alle ihre Auftritte für den Rest des Jahres abgesagt.

Der 73-jährige Fleetwood Mac und Solostar trat bei Veranstaltungen in Colorado, Kalifornien und Texas auf.

🎬📺 Kostenlose Filme und kostenlose Fernsehsendungen! 🎭🎬

„Mein oberstes Ziel ist es, gesund zu bleiben, damit ich die nächsten zehn Jahre oder länger singen kann“, sagte sie.

Amerika hat aufgrund der Delta-Variante des Virus derzeit erstmals seit Februar durchschnittlich mehr als 100.000 neue Fälle pro Tag.

„Dies sind herausfordernde Zeiten, in denen schwierige Entscheidungen zu treffen sind“, erklärt die Sängerin in einer Stellungnahme.

„Ich möchte, dass alle sicher und gesund sind und die zunehmenden Covid-Fälle sollten uns alle beunruhigen.“

„Äußerst vorsichtig“

Nicks machte sich in den 1970er Jahren einen Namen als Frontmann der zweiten Inkarnation von Fleetwood Mac, sang Hits wie Go Your Own Way und Dreams und feierte dann Erfolg als Solostar.

„Obwohl ich geimpft bin, bin ich in meinem Alter noch äußerst vorsichtig und habe mich deshalb entschieden, die fünf geplanten Vorstellungen für 2021 auszulassen“, so sie weiter.

„Da Singen und Auftritte mein ganzes Leben lang waren, ist es mein primäres Ziel, gesund zu bleiben, damit ich das nächste Jahrzehnt oder länger weiter singen kann.

„Ich bin am Boden zerstört und ich weiß, dass die Fans enttäuscht sind, aber wir werden auf ein besseres 2022 blicken.“

Zu ihren abgesagten Konzerten gehören Auftritte bei den Festivals Austin City Limits Music und BottleRock Napa Valley.

BildquelleGetty Images

BildbeschreibungLimp Bizkit sagte, sie wollten „so verantwortungsbewusst und proaktiv wie möglich“ sein.

Auch die Metal-Band Limp Bizkit gab diese Woche bekannt, dass sie die verbleibenden Termine ihrer US-Sommertour aufgrund von Covid-Bedenken absagen werden.

Die Gruppe sagte, sie habe die Entscheidung „aus einer Fülle von Vorsicht und Sorge um die Sicherheit der Band, der Crew und vor allem der Fans“ getroffen.

Sänger Fred Durst sagte gegenüber Billboard: „Auch wenn Künstler, Crews, Staff und Promoter ihr Bestes geben, um die Sicherheit auf und hinter der Bühne zu gewährleisten, ist das nicht die Sicherheit des gesamten Publikums.

„Wir sind alle zusammen dabei, und wir alle müssen unser Bestes geben – einzeln und als Ganzes -, um so verantwortungsbewusst und proaktiv wie möglich zu sein, um die Ausbreitung von Covid zu bekämpfen und zu stoppen.“

Die Band hatte eine Handvoll Termine auf ihrer Limited Last Minute Post Pandemic Popup Party Edition Tour gemacht, bevor sie den Stecker zog und Konzerte in Austin, Los Angeles und anderswo absagte.

Nachdem Durst die Stornierungen bestätigt hatte, bestritt Durst Gerüchte, dass Bandkollege Wes Borland Coronavirus hatte, und sagte, die Entscheidung sei als Reaktion auf ein „ernsthaft fehlerhaftes“ System getroffen worden.

Kostenlose Apps für Filme und Fernsehsendungen ansehen

🎬📺 Kostenlose Filme und kostenlose Fernsehsendungen! 🎭🎬

[ Sharing is Caring! ]



Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.