Raiders platzieren Backup-Quarterback nach einem Spiel in verletzter Reserve

Es dauerte nur ein Spiel, aber die Raiders-Tiefentabelle beim Quarterback wird bereits gemischt.

Backup-Quarterback Marcus Mariota kam für ein Spiel – einen 31-Yard-Lauf – beim 33-27-Überstundensieg des Teams in Woche 1, verschlimmerte aber dabei seinen Quad.

IYER: Woche 2 wählt gegen den Spread

Jetzt wird Mariota mehrere Wochen fehlen, nachdem sie in die Verletztenreserve versetzt wurde.

Der Oregon-Absolvent unterzeichnete vor der Saison 2020 einen Zweijahresvertrag über 17,6 Millionen US-Dollar mit den Raiders, trat jedoch in nur zwei Spielen für Silber und Schwarz auf und ist seit 2018 nicht mehr in zweistelligen Spielen in einer Saison aufgetreten, als er war bei den Titanen.

Las Vegas reist nach Pittsburgh für sein Matchup in Woche 2 gegen die Steelers, die dank beeindruckender Defensivleistungen von TJ Watt und Cam Heyward auch in Woche 1 gegen Buffalo einige Heldentaten im späten Spiel gewannen.

MEHR: NFL-Vorhersagen für Woche 2

Die Raiders werden auch ohne Star Runningback Josh Jacobs auskommen und zwei der Anker des Teams in der Defensive – Yannick Ngakoue und Carl Nassib – werden als fragwürdig auf dem Weg ins Heinz Field aufgeführt.

Pittsburgh könnte auch zwei schlagkräftige Defensivspieler verpassen – Devin Bush und Joe Haden.

Mit Mariotas Verletzung wird Nathan Peterman die Backup-Rolle übernehmen, obwohl er wahrscheinlich nicht viel Zeit sehen wird, da Derek Carr alle 111 Spiele seiner Karriere gespielt und begonnen hat, während Peterman seit seinem Eintritt nur ein Spiel für die Raiders bestritten hat 2018.

Veröffentlicht am Sa, 18 Sep 2021 22:29:17 +0000

Diese Geschichte wurde ursprünglich hier veröffentlicht

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.