hör auf zu schnarchen schnell-menschen schnarchen-hör auf zu schnarchen-hör auf zu schnarchen geräte

Eine laute Stimme und Vibration mit Atem beim Schlafengehen (schnell aufhören zu schnarchen) wird als Schnarchproblem bezeichnet. Schnarchen ist ein schlafbezogenes Problem. Das Schnarchgeräusch kann von jedem kommen, von Nase oder Mund. Dieser Ton kann jederzeit nach dem Schlafen beginnen und stoppen. Schnarchen kommt beim Atmen. Schnarchende Menschen können nach dem Aufwachen aus dem Schlaf ein brennendes Gefühl im Hals verspüren. Die meisten Leute denken, dass es keine Heilung für Schnarchen gibt, aber es ist falsch zu denken. Sie können das Problem des Schnarchens mit Hausmitteln überwinden, aber bevor Sie die Lösung kennen, um das Schnarchen zu stoppen, müssen Sie wissen, warum Schnarchen auftritt.

Das Trainingsprogramm zum Stoppen von Schnarchen und Schlafapnoe HIER KLICKEN

Warum schnarchen Sie?

Oft werden Menschen durch Schnarchen gestört und versuchen herauszufinden, warum sie schnarchen. Schnarchen ist eigentlich eine Art von Geräusch. Dieses Geräusch wird erzeugt, wenn die Person im Schlaf nicht in der Lage ist, Luft durch Nase und Rachen zu leiten. Wenn der Luftstrom Vibrationen in den Geweben in der Halshaut verursacht. Menschen, die zu oft schnarchen, haben zu viel Vibrationen im Rachen- und Nasengewebe. Abgesehen davon behindert auch die Position der Zunge der Person die Atmung, wodurch das Problem des Schnarchens auftritt. Hier sind die Schritte zum Stoppen des Schnarchens in sehr einfachen Worten geschrieben (Hausmittel gegen Schnarchen auf Hindi), damit Sie den vollen Nutzen daraus ziehen können.

Symptome des Schnarchens

  • Atme mit lauter Stimme ein und aus.
  • Atemnot für einige Sekunden.
  • Erhöhen Sie allmählich die Geschwindigkeit und die Zeit der Atemnot.
  • Aufwachen in Eile, wenn der Atem nicht einschläft.
  • Den ganzen Tag voller Faulheit und Faulheit zu sein.
  • Schlafen Sie den ganzen Tag, auch wenn Sie voll schlafen.
  • Sich müde fühlen.

Das Trainingsprogramm zum Stoppen von Schnarchen und Schlafapnoe HIER KLICKEN

Ursachen für Schnarchen

  • Fettleibigkeit – Schnarchen tritt auch aufgrund von Gewichtszunahme auf. Wenn das Gewicht eines Menschen zunimmt, hängt mehr Fleisch an seinem Hals. Durch dieses Fleisch wird die Luftröhre im Liegen unterdrückt und es gibt Schwierigkeiten beim Atmen.
    Viel Alkohol trinken – Wie viele Schmerzmittel reduziert auch Alkohol die Dehnung der Körpermuskulatur und lässt sie sich ausdehnen. Manchmal führt die Einnahme von zu viel Alkohol dazu, dass sich die Halsmuskulatur ausbreitet, was zu Schnarchen führen kann.
  • Muskelschwäche – Wenn die Hals- und Zungenmuskeln sehr ruhig und entspannt werden, beginnen sie zu hängen. Dies ebnet den Weg. Dies ist in der Regel auf Tiefschlaf, hohen Alkoholkonsum oder die Einnahme von Schlaftabletten zurückzuführen. Das Hängenlassen der Muskeln ist auch aufgrund des Alterns eine gängige Praxis.
  • Sinus – Ein Grund für das Schnarchen ist Sinus. Durch die Vergrößerung der Nasennebenhöhlen werden die Nasenhöhlen verstopft. Darüber hinaus wirkt sich die Zunahme des Schnarchgeräusches auch auf die Nasenform aus. Wenn Sie ein Sinuspatient sind, treffen Sie in einer solchen Situation immer Vorkehrungen. Wenn Sie erkältet sind oder sich Sorgen um eine Nasennebenhöhlenvergrößerung machen, dann dampfen Sie vor dem Schlafengehen. Dadurch wird der gesamte Schmutz herausgeholt und das Atmen erleichtert.
  • Falscher Schlaf- Der Rachenraum wird vor dem Zubettgehen etwas schmaler. Wenn der Sauerstoff in einer solchen Situation von einer engen Stelle eindringt, vibriert das umgebende Gewebe.
  • Erkältung – Wenn die Nase für mehrere Tage geschlossen ist, lassen Sie einen Arzt untersuchen. Schlaftabletten, antiallergische Medikamente machen auch die Muskeln der Atemwege träge und verursachen Schnarchen.
  • Auch eine Verkürzung des Unterkiefers ist ein Grund für das Schnarchen. Wenn der Kiefer einer Person kleiner als normal ist, dreht sich ihre Zunge beim Liegen nach hinten. Dadurch verstopft die Luftröhre. In einer solchen Situation muss man Druck ausüben, um ein- und auszuatmen. Dies verursacht Vibrationen.
  • Schnarchen tritt aufgrund von Wind- und Schleimdefekten auf.
  • Überschüssiger Schleim führt zum Wachstum von Fleisch, was zu einer Verstopfung der Atemwege führt.
  • Die Obstruktion der Trachea führt zu einer Zunahme von Vata, die Schall erzeugt.
    Das Atemrohr von Männern ist dünner als das von Frauen, daher schnarchen Männer mehr.
  • Diese Krankheit ist auch von Mensch zu Mensch genetisch bedingt.
    Blockierung der Atemwege – Nasenfehlbildungen wie eine Krümmung des Septums (Wand, die die Nasengänge teilt) oder kleine Partikel in der Nase können ebenfalls eine Obstruktion der Atemwege verursachen. Abgesehen davon beginnen manche Menschen im Winter zu schnarchen.
  • Auch wenn der Hals der Person sehr kurz ist, gibt es beim Schlafen ein atemloses Geräusch.

Das Trainingsprogramm zum Stoppen von Schnarchen und Schlafapnoe HIER KLICKEN


Beitragsansichten:
56.745

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.